Beitrag zur eindimensionalen stationären und by Dr.-Ing. H. Zeller (auth.)

By Dr.-Ing. H. Zeller (auth.)

Diese Arbeit entstand im Rahmen einer Versuchsreihe zur Erforschung der instationären Strömungsvorgänge in Verbrennungsmotoren und wurde im Jahre 1954 von der Fakultät für Maschinenwesen und Elektrotechnik der Rheinisch­ Westfälischen Technischen Hochschule Aachen als Dissertation genehmigt. Dem Institutsleiter Herrn Professor Dr.-Ing. F. SEEWALD bin ich für die mir gewährte Möglichkeit zur Durchführung dieser Arbeit und wissenschaft­ liche Förderung zu stetem Dank verpflichtet. Für den Vorschlag des Themas dieser Arbeit und wertvolle Anregungen danke ich aufrichtig meinem Lehrer Herrn Dr.-Ing. P. HADLATSCH. Dank schulde ich auch Herrn Professor Dr.phil.habil. A. NAUMANN für seine Unterstützung bei den schlierenopti­ schen Aufnahmen und einige wichtige Hinweise. Der "Akademie der Wissenschaften und der Literatur" in Mainz und der "Deutschen Forschungsgemeinschaft", die für den Bau der umfangreichen Meßeinrichtung Mittel zur Verfügung stellten, sei besonders gedankt. G I i e der u n g A. Einleitung •••• S. five B. Ziel der Arbeit • s. 6 C. Theoretische Grundlagen und Untersuchungen S. 7 I. Die Grundgleichungen der eindimensionalen Gasströmung mit Reibung und Wärmeleitung •• s. 7 1. Voraussetzungen .•• s. 7 2. Die thermische Zustandsgleichung s. eight three. Das Massenerhaltungsgesetz S. eight four. Der Impulssatz ••••• S. nine five. Die Energiegleichung S. 12 6. Integrale der Energiegleichung S. 15 II. Die Ausbreitung von Druckstörungen großer Amplitude im fuel mit innerer Reibung und Wärmeleitung ••••••••• S. 22 1. Elementare Ableitung der Ausbreitungsgeschwindigkeit 22 S.

Show description

Genetisch verschiedene Gruppen entwicklungsgestörter Gehirne by Hans Jacob

By Hans Jacob

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Architektur für Marketinginformationssysteme by Alfred Schweiger

By Alfred Schweiger

Technisch zunehmend ähnlicher werdende Produkte sowie die Globalisierung des Wettbewerbs erfordern den effizienten Einsatz von Marketingmaßnahmen, um Wettbewerbsvorteile erzielen zu können. Informationssysteme zur Unterstützung der Entscheidungsträger in dem schlecht strukturierbaren Bereich "Marketing" gewinnen deshalb immer mehr an Bedeutung. Mit Hilfe der heute weit verbreiteten prozessorientierten Ansätze lassen sich derartige Systeme jedoch nur bedingt entwickeln. Alfred Schweiger stellt mit der „ARchitektur für MArketingInformationsSysteme (ARMAIS)“ eine Beschreibungsmethode vor, mit deren Hilfe unternehmensspezifische Marketinginformationssysteme entwickelt werden können. Diese unterstützen die Entscheidungsträger im Hinblick auf die im Einzelfall relevanten Entscheidungen, die einzusetzenden Methoden sowie die jeweils verfügbaren Daten und werden damit den branchen- und betriebsspezifischen Gegebenheiten von Unternehmen gerecht.

Show description